Neues zu [ˈmoːlə]

Workshop zu Lernlandkarten und didaktischen Handreichungen in der Hochschullehre

2022 konnte im Rahmen der ersten Förderphase von [ˈmoːlə] (04. bis 12.2022) mit Unterstützung von Fachkolleg*innen aus medienpädagogischen und -gestaltenden Bildungskontexten, von erfahrenenen Autor*innen von didaktischen Handreichungen und Fachkolleg*innen für die Gestaltung von Lern- und Prozessschritten ein Konzept zur Entwicklung von Materialien zum Einsatz in der Hochschullehre erstellt werden.

Daran anknüpfend soll in 2023 und 2024 ein Materialienkoffer für die Hochschullehre entstehen. Diese wachsende Sammlung soll mediengestützt und im Modul-Baukastensystem konkrete Ableitungen aus der Praxis der Sozialen Arbeit für die Lehre im Lernraum ›Hochschuleseminar‹ ermöglichen. Sie veknüpft die Situation des gemeinsamen Lernens an der Hochschule mit den Erfahrungen, Bedingungen und Praxisfragen aus der Sozialen Arbeit in ihrer Begegnung mit den Themenfeldern Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus und Strukturen, Akteur*innen und Ideologien und Praxen der Ungleichwertigkeit.

Zusammen mit dem [ˈmoːlə]-Projektteam konnten wir am 20. Januar 2023 mit den Kolleg*innen und unterstützt von einem intensiven und ausstauschstarken Workshop-Format auf Konzeptfragen eingehen und nächste Schritte in den Blick nehmen. Wir drücken die Daumen, dass wir im Sommer 2023 mit der Umsetzung der Ideen starten können.

Auftakt des Fachbeirats im »Modellprojekt Lehrkonzept«

Im [ˈmoːlə]-Projekt stehen Entwicklung und Erprobung eines systematisch abgestimmten Lehrkonzepts für die Hochsschullehre im Fokus. Im Projektprozess ist darum der Austausch mit den Studierenden in den Seminaren Kernfeld der Umsetzung. [ˈmoːlə] gewinnt aber auch durch Fach-Kontakte und die Beratung mit Kolleg*innen aus Wissenschaft und Praxis, aus Hochschulen, Universtität, Ministerien und Lehr-Kontexten Perspektiven, Anregungen und Feedback. Darum ist die Einrichtung eines Fachbeirat von Beginn der Projekt-Konzeption an Teil der Planungen und Wünsche an die Projektumsetzung.

FORENA, das begleitende und unterstützende Ministerium für Kultur und Wissenschaften NRW, die Landeskoordinierungsstelle gegen Rechtsextremismus und Rassismus NRW und die Projektpartner*innen sind dankbar, hervorragende Fachkolleg*innen für das »Modellprojekt Lehrkonzept« und für seinen Beirat begeistern zu können.

Am 24. November 2022 kam der Fachbeirat zu einer ersten Auftakt-Runde und konstituierenden Beiratssitzung zusammen – in regem Austausch zu ersten Schritten zur Planung der Begleitung der Projektarbeit.

Wir bedanken uns bei den Beirats-Kolleg*innen für Ihr Engagement und freuen uns auf die Zusammenarbeit!