06. Dezember 2016 | 26. Januar 2017 DAS POLITISCHE SPIEL MIT DER RELIGION

Do | 26. Januar | 19:30 Uhr
HERAUSFORDERUNGEN UND
LÖSUNGSANSÄTZE
Di | 06. Dezember | 16:00 – 18:30 Uhr
ISLAMISMUS, CHRISTLICHER FUNDAMENTALISMUS
UND DIE EXTREME RECHTE
In der Veranstaltung steht die wissenschaftliche Auseinandersetzung
mit dem Themenkomplex im Vordergrund: Wie entwickeln sich salafistische
und islamistische Radikalisierungsformen? Wie ist das Verhältnis der extremen
Rechten zum christlichen Fundamentalismus?

- Michael Kiefer, Institut für Islamische Theologie der Universität Osnabrück
- Ulli Jentsch, Antifaschistisches Pressearchiv und Bildungszentrum, Berlin
- Alexander Häusler, Forschungsschwerpunkt Rechtsextremismus /
Neonazismus, Hochschule Düsseldorf
- Einführung: Julian Höbsch (Maxhaus)

Ort: Hochschule Düsseldorf, Münsterstr. 154, Geb.3, Großer Hörsaal EG

In der zweiten Veranstaltung stehen alltagsrelevante Fragestellungen im
Mittelpunkt: Wo wird dieses politische Spiel mit dem Religiösen konkret
deutlich? Welche Folgen hat es für unsere Gesellschaft und welche Lösungsmöglichkeiten
gibt es? Über diese und weitere Fragen diskutieren wir mit:

- Dagmar Mensink, Leiterin Gesprächskreis „Juden und Christen“, ZdK
- Dr. Dalınç Dereköy, Koordinierungskreis der Düsseldorfer Muslime
- Michael Szentei-Heise, Jüdische Gemeinde Düsseldorf
Moderation: Matthias Kopp, Pressesprecher Deutsche Bischofskonferenz
- Einführung: Alexander Häusler (Forena)

Ort: Maxhaus Düsseldorf, Schulstr. 11, 40213 Düsseldorf

Flyer zur Veranstaltung:
Flyer_PolitischeSpiel_DL_web

Geschrieben am 03.11.2016 von redaktion in Aktuelle Veranstaltungen, Startseite.
Permanent Link -