Herzlich Willkommen

auf der Homepage des Forschungsschwerpunktes Rechtsextremismus/Neonazismus der Hochschule Düsseldorf

Die 1987 von Prof. Christiane Rajewsky gegründete Einrichtung wurde 1994 durch das nordrhein-westfälische Ministerium für Wissenschaft und Forschung als »Forschungsschwerpunkt Rechtsextremismus und Neonazismus« anerkannt.

Ziel des Forschungsschwerpunktes ist es, auf der Basis kritischer wissenschaftlicher Analysen zur extremen Rechten sowie zu Erscheinungsformen und Theorien der Ungleichheit / Ungleichwertigkeit das Engagement für nachhaltige demokratische und zivilgesellschaftliche Strukturen zu stärken.

Weiter zum Profil des Forschungsschwerpunktes
Bitte beachten Sie unsere Ausschreibung für den FORENA-Nachwuchspreis 2015/16

Geschrieben am 10.05.2011 von admin in Startseite.
Permanent Link -